Düsseldorfer Tabelle 2021: Mehr Unterhalt im neuen Jahr

Richterhamme und Figuren einer Familie

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat die neue Düsseldorfer Tabelle für 2021 veröffentlicht. Die Düsseldorfer Tabelle gilt als Richtschnur für die Berechnung des Unterhalts.


Düsseldorfer Tabelle als Richtlinie für Berechnung des Unterhalts

Seit ihrer Einführung im Jahre 1962 gilt die Düsseldorfer Tabelle als Maßstab für die Unterhaltsberechnung. Besonders bei der Berechnung des Kindesunterhalts dient sie Unterhaltspflichtigen als Richtlinie dafür, wie hoch sich der zu zahlende Unterhalt bemisst. Nachdem bereits Anfang November die neuen Mindestunterhaltssätze bekannt gegeben wurden, hat das Oberlandesgericht Düsseldorf nun die darauf aufbauende Düsseldorfer Tabelle für das Jahr 2021 veröffentlicht.

Düsseldorfer Tabelle 2021

NETTOEINKOMMEN DES
UNTERHALTSPFLICHTIGEN IN €
ALTERSSTUFEN IN JAHREN (§ 1612 A I BGB) BETRÄGE IN €PROZENTBEDARFS-
KONTROLL-
BETRAG IN €
0-56-1112-17AB 18
1.bis 1.900393451528564100960/ 1.160
2.1.901-2.3004134745555931051.400
3.2.301-2.7004334975816211101.500
4.2.701-3.1004525196086491151.600
5.3.101-3.5004725426346771201.700
6.3.501-3.9005045786767221281.800
7.3.901-4.3005356147197681361.900
8.4.301-4.7005666507618131442.000
9.4.701-5.1005986868038581522.100
10.5.101-5.5006297228459031602.200
Bei Einkommen über 5.501 Euro netto: siehe Beschluss des BGH vom 16.09.2020 - XII ZB 499/19

Düsseldorfer Tabelle 2021 als PDF – Download

Wir haben für Sie die Düsseldorfer Tabelle 2021 als PDF-Datei zum kostenfreien Download erstellt. Diese können Sie sich speichern und für zu Hause ausdrucken:

Tabellenunterhalt nicht gleich zu zahlender Unterhalt

Die Beträge der Düsseldorfer Tabelle stellen dabei jedoch nicht die tatsächlich zu zahlenden Unterhaltsbeträge im Kindesunterhalt dar. Um die sogenannten Zahlbeträge zu ermitteln, muss von den jeweiligen Tabellenbeträgen die Hälfte des Kindergelds abgezogen werden. Das Kindergeld steigt im Jahr 2021 erstmalig seit Juli 2019:

 ab 01.01.2021seit 01.07.2019
1. und 2. Kind219 Euro204 Euro
3. Kind225 Euro210 Euro
ab 4. Kind250 Euro235 Euro

Dadurch ergeben sich die folgenden Zahlbeträge für den Kindesunterhalt:

[Gültigkeit vom 01.01.2021]
NETTOEINKOMMEN DES UNTERHALTSPFLICHTIGEN IN € UND ZAHLBETRAG NACH ANZAHL KINDER GESTAFFELT ALTERSSTUFEN IN JAHRENBETRÄGE IN € (§ 1612A ABS. 1 BGB) PROZENT BEDARFS- KONTROLL- BETRAG IN €
0-5 6-11 12-17 ab 18
1. bis 1.900 Euro 393 451 528 564 100 960/1.160
1. und 2. Kind 283,50 341,50 418,50 345
3. Kind 280,50 338,50 415,50 339
ab dem 4. Kind 268 326 403 314
2. 1.901-2.300 413 474 555 593 105 1.400
1. und 2. Kind 303,50 364,50 445,50 374
3. Kind 300,50 361,50 442,50 368
ab dem 4. Kind 288 349 430 343
3. 2.301-2.700 433 497 581 621 110 1.500
1. und 2. Kind 323,50 387,50 471,50 402
3. Kind 320,50 384,50 468,50 396
ab dem 4. Kind 308 372 456 371
4. 2.701-3.100 452 519 608 649 115 1.600
1. und 2. Kind 342,50 409,50 498,50 430
3. Kind 339,50 406,50 495,50 424
ab dem 4. Kind 327 394 483 399
5. 3.101-3.500 472 542 634 677 120 1.700
1. und 2. Kind 362,50 432,50 524,50 458
3. Kind 359,50 429,50 521,50 452
ab dem 4. Kind 347 417 509 427
6. 3.501-3.900 504 578 676 722 128 1.800
1. und 2. Kind 394,50 468,50 566,50 503
3. Kind 391,50 465,50 563,50 497
ab dem 4. Kind 379 453 551 472
7. 3.901-4.300 535 614 719 768 136 1.900
1. und 2. Kind 425,50 504,50 609,50 549
3. Kind 422,50 501,50 606,50 543
ab dem 4. Kind 410 489 594 518
8. 4.301-4.700 566 650 761 813 144 2.000
1. und 2. Kind 456,50 540,50 651,50 594
3. Kind 453,50 537,50 648,50 588
ab dem 4. Kind 441 525 636 563
9. 4.701-5.100 598 686 803 858 152 2.100
1. und 2. Kind 488,50 576,50 693,50 639
3. Kind 485,50 573,50 690,50 633
ab dem 4. Kind 473 561 678 608
10. 5.101-5.500 629 722 845 903 160 2.200
1. und 2. Kind 519,50 612,50 735,50 684
3. Kind 516,50 609,50 732,50 678
ab dem 4. Kind 504 597 720 653

Düsseldorfer Tabelle nicht verbindlich

Die Düsseldorfer Tabelle selbst hat allerdings keine Gesetzeskraft und ist somit auch nicht rechtsverbindlich. Als anerkannte Leitlinie für die Berechnung des Unterhalts dient sie jedoch Gerichten bundesweit als Orientierung für die Festsetzung des zu zahlenden Unterhalts.

Titelbild: New Africa/ shutterstock.com

Verwandte Beiträge